02.03.2010 NPD S-H Landesparteitag in Högel

Am 28.02.2010 kamen 70 Ewiggestrige zusammen, um erneut ihren NPD Landesparteitag in Högel/Nordfriesland abzuhalten. Mit kleinen und größeren Erneuerungen gehen die Rechtsradikalen, Alt/Neonazis in das Jahr 2010.
Der 1938 geborene Kaufmann Uwe Schäfer trat nicht mehr zur Wahl des Landesvorsitzenden an. An seiner Stelle steht nun der 31-jährige Jens Lütke, welcher 2008 u.a. wegen zeigen verfassungsfeindlicher Symbole verurteilt wurde.
Weiterhin im Gespann: Der wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung (Steinwürfe auf Gegendemonstrant_innen und Fußtritte auf eine am Boden liegende Frau) verurteilte Ingo Stawitz aus Uetersen, sowie Kai Otzen aus Pinneberg, welcher 2009 für die NPD in Elmshorn antrat. Hinzu kommen Kay Oelke, ehemals Landeschef der „Schill-Partei“ und der Mann mit der Kasse und selbsternannter „Computer-Profi“, Wolfgang Schimmel. Neu im Gespann des Vorstandes ist Alexander Jäger aus Krupunder. Jäger unterhält gute Kontakte zu freien und parteizugehörigen Neonazis aus dem Raum Pinneberg, Elmshorn. 2009 trat er mit gewalttätigen Neonazis auf dem Elmshorner Hafenfest auf. Dort wurden mehrere Menschen von Neonazis aus dieser Gruppe verfolgt, angegriffen und verletzt.